Verwertung der Ballaststoffe

Buch: Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen bei Amazon...

Ballaststoffe gelten als sehr gesund und kalorienfrei.

Für die meisten Menschen trifft das auch zu. Ihre Verdauung wird durch Ballaststoffe gefördert und die Ballaststoffe können nicht als energiespendende Nährstoffe verwendet werden.

Relativ viele Menschen können Ballaststoffe jedoch in Kohlenhydrate verwandeln. Aus den angeblich kalorienfreien Gesundstoffen werden also dick machende Nährstoffe.

Doch das ist noch nicht alles. Bei der Umwandlung der Ballaststoffe in Kohlenhydrate entstehen viele Darmgase, sodass die Betroffenen Blähungen und Bauchschmerzen bekommen. Manchmal kommt es sogar zu Durchfall.

Die Fähigkeit, aus Ballaststoffen Nährstoffe zu gewinnen, kann in Notzeiten lebensrettend sein. Menschen mit dieser Fähigkeit können im wahrsten Sinne des Wortes ins Gras beißen und werden trotzdem satt, wenn auch mit Bauchschmerzen.

Weil die Ballaststoffverwertung so nützlich sein kann, hat sie sich im Laufe der Jahrtausende bei vielen Menschen durchgesetzt.

Für Menschen, die abnehmen wollen, ist es natürlich sehr ungünstig, wenn sogar die Ballaststoffe dickmachende Kalorien entwickeln.

Die Umwandlung der Ballaststoffe wird weitgehend von speziellen Darmbakterien erledigt, die sich nicht bei allen Menschen ansiedeln. Warum ein Mensch diese Darmbakterien beherbergt, ist noch nicht vollständig geklärt. Bei einigen Menschen scheint jedoch langjähriger ausgiebiger Ballaststoffverzehr die Ansiedlung der Bakterien zu begünstigen.

Dass man vermutlich ein Ballaststoffverwerter ist, kann man daran feststellen, dass man nach dem Verzehr von Ballaststoffen Blähungen und Bauchschmerzen bekommt.

In diesem Fall sollte man auf Ballaststoff-Nahrungsergänzungsmittel wie Leinsamen, Kleie oder Ballaststoff-Kautabletten verzichten. Auch mit Vollkornprodukten sollte man eher zurückhaltend sein (siehe auch Seite 171).

Diese Empfehlung widerspricht den allgemein üblichen und offiziellen Ernährungsempfehlungen der meisten Experten und Ärzte, die von einer uneingeschränkten Nützlichkeit der Ballaststoffe ausgehen. Das liegt daran, dass bislang nur Wenige wissen, dass Ballaststoffe bei manchen Menschen in Kohlenhydrate verwandelt werden.



Home   -   Up