Vergrößerter Magen

Buch: Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen bei Amazon...

Wer jahrelang häufig sehr große Mahlzeiten isst, bekommt dadurch einen vergrößerten Magen.

Der Magen ist ein Muskel wie andere Muskeln auch, das heißt, er wächst, wenn er stark beansprucht wird.

Mit einem vergrößerten Magen kann man größere Mahlzeiten essen, ohne Magendrücken zu bekommen.

Doch man braucht auch größere Mahlzeiten, um richtig satt zu werden.

Diese Tatsache kann zu Übergewicht führen und das Abnehmen verhindern oder zumindest stark erschweren.

Wenn man mit einem vergrößerten Magen immer so viel isst, bis man satt ist, wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter zunehmen.

Daher kann man sich als Besitzer eines vergrößerten Magens nicht satt essen, wenn man abnehmen will.

Man könnte sich den Magen zwar mit Salat füllen, aber dann bleibt der Magen groß.

Besser ist es, wenn man den Magen wieder kleiner trainiert.

Dazu bedarf es aber sehr viel Disziplin und man wird sich über einen gewissen Zeitraum hinweg regelmäßig hungrig fühlen.

Damit der Magen wieder kleiner wird, isst man am besten konsequent normal große Portionen. Diese Portionen wird man als Betroffener als sehr klein empfinden.

Nach diesen Mahlzeiten wird man sich voraussichtlich nicht satt fühlen. Bestenfalls fühlt man sich weniger hungrig.

Nach etwa acht Wochen wird sich der Magen verkleinert haben und die normalen Portionen reichen aus, um sich nach der Mahlzeit satt zu fühlen.

Falls das Kleinertrainieren des Magens auf Dauer nicht funktioniert und man unter erheblichem Übergewicht leidet, kann in manchen Fällen eine operative Verkleinerung des Magens in Frage kommen.



Home   -   Up