Adrenalin

Buch: Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen bei Amazon...

Das bekannteste Stresshormon ist Adrenalin.

Es wird blitzschnell ausgeschüttet, wenn eine gefährliche Situation eintritt. Adrenalin wird von den Nebennieren hergestellt.

Mithilfe des Adrenalins und begleitender Funktionen des Sympathikus-Systems (vegetatives Nervensystem) kann der gefährdete Mensch mit voller Kraft kämpfen oder flüchten.

Zu diesem Zweck werden die Herztätigkeit und die Atmung beschleunigt, der Blutdruck steigt und die Verdauungsfunktionen werden gebremst, weil man beim Kämpfen keine Zeit zum Verdauen hat. Auch Schmerzen werden gelindert, weil beim Kämpfen oder Flüchten häufig Schmerzen entstehen.

Damit der Körper die nötige Energie zum Kämpfen hat, wird der Blutzuckerspiegel erhöht. Die Nährstoffe dafür holt sich der Körper aus den Fettzellen. Diese Funktion des Adrenalins ist also ähnlich wie die des Glukagons.

Außerdem wird durch Adrenalin der gesamte Energieumsatz erhöht.

Auf den ersten Blick klingen diese Wirkungen für Abnehmwillige traumhaft, denn sie wollen gerne mit einem erhöhten Energieumsatz viel Fett abbauen.

Doch ein genauerer Blick zeigt, dass man mithilfe von Adrenalin nicht erfolgreich abnehmen kann.

Adrenalin wirkt immer nur sehr kurz. Schon nach ein bis drei Minuten ist die Hälfte des Adrenalins wieder abgebaut. In dieser kurzen Zeit kann man nicht viel abnehmen.

In Anschluss an die Adrenalin-Ausschüttung wird Cortisol ausgeschüttet, das dem Körper dabei helfen soll, mit den Folgen der Stresssituation klar zu kommen. Cortisol fördert jedoch das Übergewicht, vor allem das innere Bauchfett. Seine Wirkung hält sehr viel länger an, als die des Adrenalins (siehe Seite 114).

Außerdem wirken häufige Adrenalin-Reize schädlich auf das Herz-Kreislauf-System und auf die Verdauung. Besonders ausgeprägt ist diese gesundheitsschädigende Wirkung, weil wir heutzutage bei Stresssituationen nicht mehr aktiv kämpfen oder wegrennen müssen. Beim üblichen Stress, beispielsweise bei der Arbeit, muss man heute freundlich und gelassen bleiben. Für Körper und Psyche wäre es günstiger, wenn man nach einer Stresssituation eine Runde um den Block rennen würde.

Noradrenalin

Das Hormon Noradrenalin wirkt ähnlich wie das Adrenalin. Es wird auch in ähnlichen Situationen vom Körper ausgeschüttet.

Seine Wirkung ist jedoch nicht so umfassend, wie die des Adrenalins.

Die Hauptwirkungen des Noradrenalins betreffen die Verengung der Blutgefäße und den daraus folgenden Bluthochdruck.



Home   -   Up